Navigation überspringen

Kindergarten

Die Marktgemeinde Bad Mitterndorf verfügt zurzeit 140 Betreuungsplätze für Kinder ab
3 Jahre
. 24 Plätze davon sind in Tauplitz, 20 in Pichl-Kainisch und 96 Plätze stehen im Kindergarten in Bad Mitterndorf zur Verfügung. Die Reihung der Aufnahme in den Kindergarten erfolgt ausnahmslos nach dem Geburtsdatum des Kindes. Die Priorisierung für die Platzvergabe in der Kinderkrippe erfolgt seit Januar 2024 nach dem Berufsstatus der Eltern. Berufstätige Eltern werden demnach bevorzugt berücksichtigt.

Eine Gruppe in Bad Mitterndorf wird als Ganztagsgruppe bis 17:00 Uhr angeboten. Für diese Kinder besteht die Möglichkeit in der Einrichtung zu essen. Das Essen kostet pro Tag € 4,50.

Das Kindergartenjahr vor Eintritt in die Schule ist zurzeit kostenlos und verpflichtend. Für alle anderen Jahre im Kindergarten wird ein Elternbeitrag, welcher nur ein Teil der gesamten Kosten darstellt, eingehoben. Dieser Beitrag berechnet sich vom Einkommen der Eltern.

Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Thema Elternbeitrag finden Sie hier.
Hier finden Sie eine Tabelle zum sozial gestaffelten Elternbeitrag.

Kinderkrippe

Kinderkrippen sind Einrichtungen für Kinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr. Fällt der dritte Geburtstag in das laufende Kinderbetreuungsjahr, so kann die Einrichtung bis zum Ende des Kinderbetreuungsjahres weiter besucht werden bzw. kann individuell und bei einem freien Platz auch unter dem Jahr in den Kindergarten gewechselt werden. Die Marktgemeinde Bad Mitterndorf verfügt zurzeit über 2 Kinderkrippengruppen, welche sich am Standort Bad Mitterndorf 477 befinden.

Eine Gruppe hat von 07:00 - 13:00 Uhr, die zweite von 07:30 bis 13:30 geöffnet. Für die Kinder besteht die Möglichkeit in der Einrichtung zu essen.

Die monaltichen Kosten für den Besuch der Kinderkrippe belaufen sich auf max. € 198 (sozial gestaffelt) exklusive Mittagessen. Das Essen kostet zusätzlich für Kinder von 2-3 Jahren € 4,30 pro Tag und für Kinder unter 2 Jahren € 3,80 pro Tag.

Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Thema Elternbeitrag finden Sie hier.
Hier finden Sie eine Tabelle zum sozial gestaffelten Elternbeitrag. 

Für Eltern besteht die Möglichkeit um Landes-Kinderbetreuungsbeihilfe anzusuchen. Nähere Information dazu finden Sie hier. Das Antragsformular können Sie hier downloaden.

Auch das AMS Österreich bietet eine Kinderbetreuungs-Beihilfe an. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kräuterkindergarten und Kinderkrippe Bad Mitterndorf

8983 Bad Mitterndorf, Nr. 477
Tel.: +43 3623 3960-477
E-Mail: kndrgrtnbd-mttrndrfgvt

Standort auf Google Maps ansehen

Ein virtueller Rundgang durch den Kräuterkindergarten gibt Einblick in die moderne, liebevoll geplante Bildungs- und Betreuungseinrichtung.

Kräuterkindergarten im Porträt

Leitung

Michaela Leitner, Leitung

"Ich bin seit November 1996 bei der Marktgemeinde Bad Mitterndorf beschäftigt - zuerst als Pädagogin, dann als stellvertretende Leitung und seit September 2020 als freigestellte Leiterin.

Ich bin für unsere elementaren Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen aus pädagogischer und organisatorischer Sicht gemäß dem Steiermärkischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz zuständig und stehe für Fragen jeglicher Art gerne zur Verfügung."  

- Michaela Leitner


Gruppe Sonnenhut

Eine vorbereitete Umgebung, praktische Tätigkeiten des Alltags, Musik – Tanz und Bewegung sowie Freude und Spaß am Tun – all dies sind Aspekte, die in der Sonnenhutgruppe nicht zu kurz kommen dürfen. 

Der soziale-emotionale Bereich ist ein wesentlicher Bestandteil kindlicher Entwicklung. Kinder brauchen eine positive und vertrauensvolle Umgebung, um sich in der Gruppe wohlzufühlen. Die soziale Gemeinschaft ist wichtig, um uns als Individuum weiter zu entwickeln und selbst zu verwirklichen. Dazu müssen sich Kinder mit der Umwelt auseinandersetzen und Sicherheit und Flexibilität im Umgang mit der Umgebung und sich selbst erlangen. Grundlegend für die Entwicklung ist, dass Kinder angenommen werden, wie sie sind, denn jedes Kind ist einzigartig und mit unterschiedlichen Bedürfnissen ausgestattet. Wir möchten den Kindern einen persönlichen „Werkzeugkoffer“ für zukünftige Lebenssituationen mitgeben, um Herausforderungen so gut wie möglich bewältigen zu können.

Pädagogin Andrea Sölkner und Betreuerin Sandra Bliem

Die Kindergartengruppe Sonnenhut befindet sich im Obergeschoss - es werden max. 24 Kinder im Alter von 3-6 Jahren betreut.


Öffnungszeiten: 7.00 Uhr - 13.00 Uhr
Kosten: max. 150,54 € pro Monat (sozial gestaffelt)


Gruppe Löwenzahn - Ganztagsgruppe

Für viele Kinder beginnt mit dem Kindergarten das Leben in Gemeinschaften außerhalb der Familie und Verwandtschaft. Die Kinder erleben somit das erste Mal fernab des bekannten Familienverbandes, wie Gemeinschaften organisiert sind.
Nur, wenn die Kinder ihre Bildungsprozesse aktiv mitgestalten, werden sie sich erfolgreich bilden. Und nur, wenn sie sich beteiligen, können die Erwachsenen etwas darüber erfahren, was die Kinder aktuell beschäftigt und interessiert.
Partizipation bedeutet, dass Kinder lernen, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ideen zu äußern. Sie werden an Entscheidungen beteiligt, können Dinge selbst bestimmen und bekommen einen gewissen Handlungsspielraum. Sie lernen ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche kennen.

Wir halten uns auch gerne im Garten auf, wo Kinder körperliche Gesundheit, psychische Entspannung, Rhythmus, Sinneswahrnehmung, Bewegungsvielfalt, Eigenaktivität und Selbstwirksamkeit sowie das Forschen erleben können.

Pädagogin Dolores Jukic und Betreuerin Sabrina Hansmann

Die Kindergartengruppe Löwenzahn befindet sich im Obergeschoss - es werden max. 24 Kinder im Alter von 3-6 Jahren betreut.


Öffnungszeiten: 7.00 Uhr - 17.00 Uhr
Kosten: max. 272,50 € pro Monat (sozial gestaffelt)

Elementarpädagogin am Nachmittag: Anna Bruckgraber
Betreuerin am Nachmittag: Manuela Hartinger

Küche und Speiseraum

Köchin: Birgit Hinterschweiger
Der Speiseraum



"In meiner Küche wird kindgerecht, ausgewogen, saisonal und frisch gekocht. Bevorzugt werden heimische Produkte verarbeitet." 

- Birgit Hinterschweiger 


Im Obergeschoss befinden sich die Hygieneküche, die pädagogische Küche und der Speiseraum

All unseren Kindern (Kindergarten und Krippe) werden täglich frisch zubereitete Mahlzeiten angeboten.

Kosten pro Mahlzeit:
bis 2 Jahre: 3,80 €
2–3 Jahre: 4,30 €
ab 3 Jahren: 4,50 €


Kinderkrippe im Porträt

Jedes Kind ist von Geburt an ein einzigartiger, vollwertiger Mensch mit individuellen Bedürfnissen, Fähigkeiten, Begabungen und Wahrnehmungen. Es will die Welt mit allen Sinnen erkunden, will seine Umgebung begreifen, fühlen, ertasten und verstehen. Und es will von Anfang an aktiv mitgestalten. Dies zu erkennen, zu ermöglichen und zu fördern sehen wir als wichtige Aufgabe.

Deshalb schaffen wir eine sichere, vertraute sowie anregende Atmosphäre und Umgebung, in der sich Kinder wohl fühlen und sich frei entfalten können.

Gerade unsere Jüngsten brauchen Bewegungsfreiheit und Geborgenheit zugleich. Und sie brauchen freie Sicht, um ihre Bezugsperson jederzeit sehen zu können. Nur mit dem sicheren Gefühl, sie jederzeit zu erreichen, können unsere Jüngsten neugierig und unternehmungslustig ihre spannende Umgebung selbst erkunden. Die Erfahrung von Selbstwirksamkeit legt den Grundstein zum Aufbau von Resilienz.

Veilchengruppe

Pädagogin Isabella Schuller und Betreuerin Angelika Schrempf

Die Veilchengruppe befindet sich im Erdgeschoss, es werden maximal 11 Kinder im Alter von 1-3 Jahren betreut.

Wobei Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren mit dem Faktor 1,5 zu bewerten sind.


Öffnungszeiten: 7.00 Uhr - 13.00 Uhr
Kosten: 198 € pro Monat


Lavendelgruppe

Pädagogin Tamara Mortensohn und Betreuerin Nathalie Stöckl

Die Lavendelgruppe befindet sich ebenfalls im Erdgeschoss, es werden auch in dieser Gruppe maximal 11 Kinder im Alter von 1-3 Jahren betreut.

Wobei Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren mit dem Faktor 1,5 zu bewerten sind.


Öffnungszeiten: 7.30 Uhr - 13.30 Uhr
Kosten: 198 € pro Monat


Personalreserve

Pädagogin Petra Kerschbaumer und Betreuerin Jolanta Soltys


Die beiden sind dort zu finden, wo sie gerade am dringendsten gebraucht werden ... 

... und jeder freut sich, wen sie kommen.

Fotocollage Lavendelgruppe
Fotocollage Sonnenhutgruppe
Fotocollage Veilchengruppe

"Grüner" Kindergarten Bad Mitterndorf

"Grüner" Kindergarten im Porträt

Gruppe 1

Ganzheitliche Förderung in allen Lebens- und Entwicklungsbereichen des Kindes ist eines unserer wichtigsten Ziele. Soziale Kompetenz, emotionale Stärke, Neugier und Experimentierfreudigkeit des Kindes sind zentrale Themenbereiche, die wir unterstützen und fördern. Motivation, Konzentration und Kreativität werden durch Spiel und Bewegung, Singen, Zuhören und Sprechen, Kreativität und Malen in unserem Kindergartenalltag gefördert. Die Erziehung zur Selbstständigkeit und das Erlernen alltagspraktischer Fähigkeiten sind wichtige Bestandteile unserer pädagogischen Arbeit. Ein Kind entdeckt, erforscht und gestaltet seine Welt und die zu ihr gehörenden Dinge durch eigenständige Tätigkeiten mit allen Sinnen.

Elementarpädagoging Nadine Präsoll und Betreuerin Burgi Seebacher

Die Kindergruppe Eins befindet sich im Erdgeschoss des grünen Kindergartens – es werden max. 24 Kinder im Alter von 3–6 Jahren betreut.


Öffnungszeiten: 7.00 – 13.00 Uhr
Kosten: max. 150,54 € pro Monat (sozial gestaffelt)


Gruppe 2

Das Freispiel gehört in das Konzept jeder Bildungseinrichtung - Warum es uns so wichtig ist:
Im Spiel entwickeln Kinder ihre Fähigkeiten, um die Welt zu erfassen. Es stärkt die Persönlichkeit und vertieft Lernprozesse.
Die Bedeutung des Spielens liegt darin, sich selbstbestimmt mit sich selbst oder mit anderen auseinanderzusetzen, tätig zu sein, sich zu beschäftigen.
Im Spiel kann man Ideen entwickeln, etwas ausprobieren, verwerfen, neu beginnen. Spielen bedeutet Lösungen zu finden, andere Perspektiven einzu- nehmen, Erfahrungen zu sammeln, Rollen und Regeln auszuhandeln.
Spielen ist für Kinder lernen!

Uns liegt außerdem am Herzen den Kindern auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen Werkzeuge zur Selbstregulation und Entspannung mitzugeben. Freude, Jubel, Angst, Ärger, Wut – Emotionen bestimmen unser Leben und sind der Schlüssel zu Glück und Erfolg. Wenn Kinder lernen mit ihren Gefühlen umzugehen - profitieren sie ein Leben lang davon.

Elementarpädagogin Anna Schlömicher (rechts) und Betreuerin Lisi Sölkner

Die Kindergartengruppe Zwei befindet sich im Obergeschoss des grünen Kindergartens – es werden maximal 24 Kinder im Alter von 3–6 Jahren betreut.

Öffnungszeiten: 7:00 – 13:00 Uhr
Kosten: max. 150,54 € pro Monat (sozial gestaffelt)

Fotos Erdgeschoss


Fotos Obergeschoss

Kindergarten Tauplitz

8982 Bad Mitterndorf, Tauplitz 52

Leiterin: Evelyn Stieg
Tel.: +43664 888 517 55
EMail: kindergarten-tauplitz@gmx.at

Standort auf Google Maps ansehen

Kindergarten Tauplitz im Porträt

Pädagogin Evelyn Stieg und Betreuerin Petra Pöttler
Pädagogin Evelyn Stieg und Betreuerin Petra Pöttler


In unserem Kindergarten in Tauplitz werden max. 24 Kinder im Alter von 3-6 Jahren betreut.


Öffnungszeiten: 7:00-13:00 Uhr

So sieht ein Tag bei uns im Kindergarten aus:

Orientierungsphase:
Die Kinder können von 07:00 Uhr bis 08:30 Uhr in den Kindergarten gebracht werde. Nach dem Ankommen haben sie die Möglichkeit, ihren Wünschen und Bedürfnissen nachzugehen.

Einige fangen sofort an, sich in den einzelnen Spielbereichen wie zum Beispiel Malen/Werken, Kreativinsel, Bauen, Konstruieren, Lern- und Gesellschaftsspiele, Montessoribereich, Schulanfängerbereich, Puppenstube, Kinderbücherei, Stilleraum, Umwelt- und Verkleidungsspiele, religiöser Bereich, Yoga, Schönes- und Interessantes, Bewegungsraum) zu betätigen; andere brauchen noch Zeit, um sich auf den gemeinsamen Vormittag einzustellen und ziehen sich dafür in die Kuschelecke zurück.

Konzentrationsphasen:
Den ganzen Vormittag werden Angebote zu den verschiedenen Bildungsbereichen gesetzt:

  • Emotionen und soziale Beziehungen
  • Ethik und Gesellschaft
  • Sprache und Kommunikation
  • Bewegung und Gesundheit
  • Ästhetik und Gestaltung
  • Natur und Technik

Erholungsphase:
Grundsätzlich gibt es bei uns die gleitende Jause, das heißt die Kinder können den Zeitpunkt frei wählen wann und mit wem sie jausnen wollen. Bei den verschiedenen Festen essen wir gemeinsam. 

In unseren Stilleraum können sich die Kinder immer wieder zurückziehen, entspannen, Bücher betrachten und Musik hören.

Ausklangsphase:
Die Kinder können sich jetzt wieder in den einzelnen Bereichen und Räumen betätigen, bis sie von den Eltern zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr abgeholt werden. Auch der Garten steht den Kindern in dieser Zeit zur Verfügung.


Unser Kindergarten ist ein sogenannter „OFFENER Kindergarten“.

Das heißt wir sind offen für jedes einzelne Kind und deren Bedürfnisse.

  • Offen für Bewegung aller Art
  • Offen für die Welt um uns herum
  • Offen für Ideen von Kindern und Erwachsenen
  • Offen für Träume und Visionen

Auch alle Räumlichkeiten sind fast den ganzen Vormittag für alle Kinder geöffnet:
So haben wir in der Garderobe unseren Baubereich, im Vorraum unseren Kreativbereich, im Büro unsere Kinderbücherei/ Stilleraum, verschiedene Spielbereiche im Gruppenraum und unseren Turnsaal.

Fotos Kindergarten Tauplitz

Kindergarten Pichl-Kainisch

8984 Bad Mitterndorf, Knoppen 27

Leitung: Nadja Rieger
Tel.: +433624566
EMail: kindergarten-knoppen@aon.at

Standort auf Google Maps ansehen

Kindergarten Pichl-Kainisch im Porträt

Leiterin Nadja Rieger

Als Leitung des Kindergartens ist es mein größtes Anliegen, dass sich jedes einzelne Kind gesehen und wertgeschätzt fühlt und sich als wichtigen Teil unserer Gruppe erlebt. Ist das gegeben, ebnet das den Weg für eine ganzheitliche und gesunde Entwicklung.

Betreuerin Elvira Lackner

Als ein wichtiges Herzstück unserer Gruppe ist Elvira Lackner seit 2018 im Kindergarten Pichl-Kainisch als Betreuerin tätig.

„Und am Ende des Tages sollen deine Füße dreckig, dein Haar zerzaust und deine Augen leuchtend sein!“

Über uns

Gemeinschaft, Wertschätzung und Orientierung an der Individualität und den Interessen jeden Kindes sind wichtige Stützpfeiler unseres Kindergartens.

Ausgelebt wird das unseren vielen verschiedenen Spielbereichen und Angeboten. Besondere Highlights sind unser Turnsaal und unser großer Garten, in dem wir fast jeden Tag zu finden sind!

Die alterserweitere Gruppe

Unser Kindergarten arbeitet nach einem alterserweiterten Konzept, das es uns ermöglicht, Kinder im Alter von 1-6 Jahren zu betreuen. Mit einer Gesamtanzahl von bis zu 20 Kindern können darunter 3 Kinder unter 3 Jahren sein.

Ein wesentlicher Vorteil der alterserweiterten Gruppe liegt in den vielfältigen sozialen Lernmöglichkeiten die sie bietet.

Die älteren Kinder genießen es ein Vorbild für die jüngeren Kinder zu sein, sie lernen Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Verantwortung zu übernehmen.

Jüngere Kinder lernen ebenfalls auf andere Kinder acht zu geben, und sie können durch die älteren Kinder auch beobachten wie man Konflikte lösen kann, wie man zusammenarbeitet oder wie man Spielsachen teilt.
Unser Kindergarten bietet Rückzugsmöglichkeiten für alle Altersgruppen, damit sie sich bei Bedarf zurückziehen können oder in Ruhe miteinander spielen können.

All diese Faktoren tragen zu einem harmonischen Miteinander bei, in dem jedes Kind als wichtiges Mitglied der Gruppe geschätzt und gefördert wird.

Fotos

Wer die Welt mit Kinderaugen sieht wird verstehen, wie man sie besser machen kann.

Datenschutz­hinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten, Videos und Analysewerkzeuge. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.