Navigation überspringen

Nächtigungsabgabe

Buchhaltung

Die Nächtigungsabgabe ist eine Abgabe für jede Nächtigung in einem Beherbergungsbetrieb, auf einem Campingplatz oder in einer Schutzhütte. Der Abgabepflicht unterliegt auch, wer in einer Privatunterkunft gegen Entgelt Unterkunft nimmt, ohne einen Wohnsitz zu begründen.
Die Einnahmen aus der Nächtigungsabgabe gehen zu 40 Prozent an das Land Steiermark und zu 60 Prozent an die Gemeinde, die ihren Anteil an den Tourismusverband zu überweisen hat.

Rechtsgrundlage ist dasSteiermärkische Nächtigungs- und Ferienwohnungsabgabegesetz.

Eine Aufstellung der Gemeindegebühren finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Datenschutz­hinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten, Videos und Analysewerkzeuge. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.