Navigation überspringen

Hospizteam Ausseerland-Hinterberg

Wenn sich das Leben zu Ende neigt, ist es oft nicht einfach, mit Emotionen und Ansprüchen umzugehen. Ehrenamtliche Mitarbeiter begleiten Erwachsene und Kinder in ihrer letzten Lebensphase, ihre Angehörigen und Menschen in Trauer.

Sie sind Gesprächspartner, hören zu, unterstützen schenken Zeit. Sie helfen kostenlos. Der Hospizverein begleitet zu Hause, in Alten-u.Pflegeheimen, in Krankenhäusern, in stationären Hospiz-u. Palliativeinrichtungen. Die Mitarbeiter sind umfassend ausgebildet um Menschen zur Seite zu stehen und unterliegen der Schweigepflicht. Ein weiterer Teil der Tätigkeit ist die Weitergabe von Fachwissen: Ausbildung zum Hospizmitarbeiter, Beratung zur Patientenverfügung, Familienhospiz und Pflegekarenz, Projekte für Kinder und Jugendliche (Hospiz macht Schule), Plattform „Wenn Lebensanfang und-Ende zusammenfallen“ und die Integration von Hopsizkultur in Pflegeheime (HPCPH) und in mobile Pflege-und Betreuungsdienste (HPC Mobil).

Der Begriff Hospiz steht für eine weltweite Bewegung, die sich um Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase bemüht. Sterben, Tod und Trauer gehören zum Leben und diese letzte Lebensphase kann und muss menschenwürdig gelebt werden. Der Hospizverein Steiermark wurde 1993 als gemeinnütziger Verein gegründet, er agiert überparteilich und religionsunabhängig. Das Team Ausseerland-Hinterberg wurde 1994 gegründet. Zurzeit begleiten 20 Mitarbeiter, unter der Leitung von Andrea Strimitzer. Die monatlichen Teamtreffen, Fortbildungen, Supervisionen und Veranstaltungen zur Teampflege gehören zur Teamstruktur.

Kontaktdaten:

Andrea Strimitzer
Tel.: +43676 92 64 233
EMail: aussee@hospiz-stmk.at

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen