Der Tourismusort Bad Mitterndorf liegt in der Mitte österreichs. Nur 1Stund 20 Minuten von Salzburg 1Stund 50 Minuten von Graz und 3 Stunden von Wien und nur 3 Stunden und 50 Minuten von München entfernt.
grafischer Link zum touristischen Informationsbüro Bad Mitterndorf
Infobüro Bad Mitterndorf
A - 8983 Bad Mitterndorf Nr. 59
Telefon: ++43 (0) 3623 / 2444
info.badmitterndorf@ausseerland.at
grafischer Link auf Informationen rund um die Tätigkeitsbereiche der Marktgemeinde Bad Mitterndorf
GEMEINDE Bad Mitterndorf
A - 8983 Bad Mitterndorf 59
Telefon: ++43 (0) 3623 / 2202
Fax: ++43 (0) 3623 / 2202-33
gde@bad-mitterndorf.gv.at
Home > GEMEINDE > Vereine > Vereine P-Z > Verein für Höhlenkunde in Obersteier (VHO)
Link zum Angebot des Tourismusverbandes Ausseerland Salzkammergut
Verein für Höhlenkunde in Obersteier (VHO)

Kurzbeschreibung:

Der Verein für Höhlenkunde in Obersteier (VHO) Zur Zeit hat unser Verein über 150 Mitglieder. Die meisten Forschungen finden in unserem Katastergebiet rund um Bad Mitterndorf im Toten Gebirge Warscheneck und Dachstein statt. Und die meisten Vereinsmitglieder kommen aus der Gegend. Trotzdem ist der Verein nicht nur eine lokale Institution. Viele Mitglieder leben weit von Bad Mitterndorf, etwa 20% sogar außerhalb Österreichs. Ausländische Gruppen, die im Gebiet forschen sind häufig Vereinsmitglieder und arbeiten eng zusammen mit dem Verein. Das Vereinsheim ist eine Informationsdrehscheibe für Forschungen im Toten Gebirge. Darüber hinaus unternimmt der Verein regelmäßig auch Forschungen im Ausland, z.B. in Kroatien, Malaysia, Iran und Afrika.

Unsere Ziele

  1. Die Erforschung der Höhlen und sonstiger Karsterscheinungen im In- und Ausland und ihre wissenschaftliche Untersuchung in Zusammenarbeit mit Fachinstituten
  2. Die katastermäßige Erfassung der Höhlen und anderer Karsterscheinungen im Arbeitsgebiet des Vereins. Die
  3. Wahrnehmung des Natur- und Denkmalschutzes im Bereich der Höhlen und Karsterscheinungen sowie historischer Bergbauanlagen.
  4. Die Aufstellung und Schulung einer Höhlenrettungsmannschaft in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Höhlenrettung in der Steiermark, die bei Unglücksfällen in Höhlen zur Verfügung steht und eingreift.
  5. Die allgemeine Begehbarmachung alter bzw. historischer und erhaltenswürdiger Bergbaueinrichtungen im Arbeitsgebiet des Vereins.
  6. Die Mithilfe an der Gestaltung von höhlenkundlichen Ausstellungen in Museen oder ähnlichen öffentlichen Einrichtungen.
  7. Die Organisation von Führungen in Schauhöhlen des Vereinsgebiets.